Samstag, 2. November 2013 | 24 Kommentare

Apfelstrudeltorte {Myriams Kuchen, Tartes & Co)


Apfelstrudeltorte? Apfelstrudeltorte! Als ich die am Donnerstag in Myriams Kuchen, Tartes & Co entdeckte, war ich sofort hin und weg und der Kuchenplan für den (was ein Glück, dass ich in Baden-Württemberg wohne) Feiertag stand.


Meine Mama wollte uns besuchen kommen und durfte direkt für mich modeln, damit ich euch dieses schöne Schmuckstück zeigen kann. Das Wickelarmband aus Seide mit dem vergoldeten Feder-Anhänger ist exklusiv und in limitierter Auflage für Dein Lieblingsladen* produziert worden und für jedes verkaufte Stück spenden die beiden Mädels 1€ an die Deutsche Kinderkrebsstiftung. Den Anhänger gibt es auch in bronze* und silber*. Als mir Anke von diesem Projekt erzählt habe, habe ich gleich zugesagt, dass ich auch ein wenig die Werbetrommel rühren möchte. Die Deutsche Kinderkrebsstiftung hilft krebskranken Kindern, steht betroffenen Familien mit Beratung und Information zur Seite und unterstützt sie in finanziellen Notlagen. Auch die Förderung und Finanzierung wichtiger Forschungsprojekte zur Verbesserung der Heilungschancen gehören zu ihren Aufgaben. Finde ich sehr unterstützenswert. Danke Mama, dass du dir hierfür deine Fingerchen an der heißen Schokolade verbrannt hast, weil ich sie selbstverständlich in einem hippen Glas, statt einer Henkeltasse fotografieren musste. Außerdem danke für´s Nagellack wechseln, weil deiner nicht ins Gesamtbild gepasst hat. Meine Beste!


Soll ich euch noch ein bisschen vom Buch erzählen? Ich finde ja schon alleine den Titel großartig. Frau Zumbühl sieht einfach wunderbar unkompliziert und glücklich aus, wie sie so die Beerchen auf ihrem knusprigen Schokoladen-Meringue-Kuchen (mmmmmhh!) verteilt. Im Buch verstecken sich haufenweise leckere Rezepte, die erstens nach Jahreszeiten sortiert sind, was ich sehr praktisch finde und zweitens von wunderschönen Fotos begleitet werden. Neben der Apfelstrudeltorte findet man hier unter anderem Pilz-Galettes mit Ricottafüllung, eine herzhafte Apfel-Taleggio-Tarte, eine Schokoladen-Frangipane mit Birnen und eine Basilikum-Ricotta-Tarte mit Pfirsich und Parmaschinken. Ein tolles Buch!


Apfelstrudeltorte

Zutaten 
für eine Springform mit 26 Zentimetern Durchmesser

vier saure Äpfel
drei Eier
400 g Quark
180 g Crème fraîche
drei gehäufte Esslöffel Vanillepuddingpulver (ohne kochen)
125 g Zucker
Mark von zwei Vanilleschoten 
ein Teelöffel Zimt
Puderzucker zum Bestreuen
fünf Blätter Filoteig
zwei Esslöffel geschmolzene Butter

Die Springform mit Backpapier auslegen und mit etwas geschmolzener Butter auspinseln. Den Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Äpfel waschen, entkernen und in etwa drei Millimeter dünne Stifte hobeln oder schneiden. Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und zur Seite stellen. Die Eigelbe, den Quark, die Crème fraîche, das Vanillepuddingpulver, den Zucker, die Vanille und den Zimt verrühren, die Äpfel untermischen und zum Schluss das Eiweiß vorsichtig unterheben.

Ein Blatt Filoteig vorsichtig in die Springform legen, das Blatt am Rand überlappen lassen und mit etwas geschmolzener Butter einpinseln. Die Form mit den restlichen Teigblättern auskleiden, die Füllung einfüllen und die überlappenden Teigblätter über die Füllung klappen. Den Teig noch mal mit geschmolzener Butter einpinseln und auf der zweiten Schiene von unten etwa 50-60 Minuten backen. Die Torte ist fertig, wenn der Teig knusprig und goldgelb ist. Vorsichtig aus der Form lösen und vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.



Habt es schön!
Nadine


Das Buch "Myriams Kuchen, Tartes & Co" ist im AT Verlag erschienen. 
1. Auflage 2013, 160 Seiten, 24,90 €  

Armband aus Seide mit vergoldeter Feder: Dein Lieblingsladen*
Tortenplatte: Casa di Falcone*

Ball Jar: American Heritage*

*Link zu meinen Sponsoren

Kommentare:

  1. Liebe Nadine,
    das ist genau nach meinem Geschmack und sieht unverschämt lecker aus ;)! Das letzte Bild mit der rieselnden Puderzucker gefällt mir sehr gut <3!
    Herzliche Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Danke, Nadine, das Rezept ist kopiert und wird demnächst ausprobiert!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nadine
    Oh wie wunderbar lecker und Seele streichelnd...
    Danke für dieses Genusserlebnis :-)
    ♥lichst
    Pearly

    AntwortenLöschen
  4. uih das Rezept klingt himmlisch und das Buch merk ich mir unbedingt vor ! Danke für den Tipp! LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. wow sieht das lecker aus!! und was für ein toller buch-tipp!

    AntwortenLöschen
  6. ein traum! das muss ich einfach ausprobieren!
    vielen dank!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nadine,
    die schaut ja göttlich lecker aus. Dank dir für dies tolle Backrezept.
    Das Buch ist sicher lesenswert und gehört unbedingt in meine Backsammlung.
    Liebe Wochenendgrüße, Moni

    AntwortenLöschen
  8. Oh Gott sieht die gut aus. Schade dass wir im Moment in Umzug stecken und dann erstmal ein paar Tage ohne Küche auskommen müssen denn ansonsten würde ich sie sofort nachbacken! :)

    AntwortenLöschen
  9. sieht ja verboten lecker aus :D hmmmmmm!

    AntwortenLöschen
  10. Wie köstlich dieser Kuchen aussieht. Und bestimmt duftet die Wohnung beim Backen ganz wunderbar. Eine super Idee mit den Armbändern. Da wird Gutes tun ganz einfach und vor allem noch schön.
    Liebste Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  11. Oh die Torte sieht unglaublich lecker aus! Ich liebe Apfelstrudel und in Tortenform wäre das mal was wirklich besonderes :) Wird nachgebacken!

    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  12. Halli hallo Nadine, dein Kuchen sieht mal wieder toll aus! Davon hätte ich gerne ein Stück probiert.

    Leider finde ich die Schriftgröße in deinen Posts und hier in den Kommentaren arg klein und empfinde das Lesen doch als etwas zu anstrengend :( Kann aber natürlich auch nur meine eigenes Empfinden sein!

    AntwortenLöschen
  13. Hm, das sieht ja lecker aus!
    Ich wollte den Feiertag (ja Bawü ist bei sowas echt toll^^) eigentlich auch backend verbringen, aber Fieber und Schmerzen machten mir schlichtweg einen Strich durch die Rechnung -.-

    Liebe Grüße,
    Dani

    AntwortenLöschen
  14. Apfelstrudel als Torte. Hach. Was für eine tolle Idee! Und mit dem Filoteig auch viel schneller gemacht als traditioneller Strudel. Quasi ein ich-hab-keine-Zeit-zu-backen-und-will-trotzdem-Strudel-Strudel.

    Kompliment an die Frau Mama. Sie sollte öfter für dich modeln. :-)

    Einen schönen Sonntag wünscht
    Conny

    AntwortenLöschen
  15. hach, das sieht einfach wunderbar aus... man könnte auch göttlich sagen... mhhh... :) hab einen schönen sonntag, beste grüße, gesa

    AntwortenLöschen
  16. Oh man, der Kuchen ist eine Augenweide! Sagt man das heute noch so? Es ist jedenfalls das erste, was mir dazu eingefallen ist!

    Liebste Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nadine,
    das sieht sooooo lecker aus!!!
    Liebe Grüße auch an Deine hilfsbereite Mama,
    Catou

    AntwortenLöschen
  18. Wow, warum habe ich deinen Blog bisher nicht entdeckt?! Er ist fantastisch! :)
    Ich mag deine Freebies und Papeterie, und deine Fotos sehen alle sehr hübsch aus :) Und durch die Rezepte muss ich mich auch mal durchklicken... ^^

    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  19. Der Kuchen ist ja so schön, genauso die Armbänder!

    AntwortenLöschen
  20. Ui.... das schaut ja wirklich superlecker aus!
    Was man nur alles so mit Filoteig anstellen kann, der Kuchen kommt auf jeden Fall nach ganz oben auf meine Nachbackliste!

    Liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  21. die apfelstrudeltorte sieht fantastisch aus, ich liebe solch "wilde" torten ;-)
    ich werde sie morgen zum geburtstag meines schwiegersohnes nachmachen... danke für die inspiration!
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Nadine!! Mir hat dein Post über die Apfelstrudeltorte soooo den Mund wässrig gemacht, dass ich heute gleich einen gemacht habe!!!! Und ich muss sagen, der schmeckt suuuper!!! Meine Familie war auch ganz begeistert! Da wir gerne Rosinen mögen, werde ich diese beim nächsten Mal mithinein geben! Danke für deine tollen Ideen und noch einen schönen Sonntag-Abend! LG Simone aus Ö

    AntwortenLöschen
  23. Yummy hoch 10
    sieht super lecker aus.

    lg
    steffi
    sweetthings-makehappy

    AntwortenLöschen